Niederschlesien

Die Linie Vielhauer in Niederschlesien

Bisher sind Träger des Namens Vielhauer in 32 Orten in Niederschlesien bekannt:

Bolkenhain, Breslau, Dreschburg, Fellhammer, Gottesberg, Hirschberg, Hohenfriedberg, Hohenwaldau, Ketschdorf, Kreuzwiese, Kerzdorf, Kupferberg, Landeshut, Lauban, Merzdorf, Niederzieder, Peterschütz, Peterswaldau, Peterwitz, Piesnitz, Reußendorf, Rohnau, Röhrsdorf, Rothezechau, Schmiedeberg, Schreibendorf, Schweidnitz, Seifersdorf, Seitendorf, Waltersdorf, Weißstein, Wüstegiersdorf.

Es ist bisher nicht gelungen, diese auf einen gemeinsamen Stammvater zurück zu führen.

Durch die Gen-Analyse (siehe dort) von 4 Probanden hat sich erwiesen, dass die Vielhauer aus Peterswaldau, Schmiedeberg und Wüstegiersdorf den gleichen Vorfahren haben.
 
Die Gene der Vielhauer aus Schweidnitz stimmen mit den Genen der Namensvettern aus Böckingen (heute Stadtteil von Heilbronn) in Baden-Würtenberg überein. Das legt den Schluss nahe, dass ein Böckinger nach Schlesien gezogen ist.

Bearbeiter dieser Linie ist Hans-Ludwig Vielhauer.

Link nach Wikipedia -> Niederschlesien

http://de.wikipedia.org/wiki/Niederschlesien

 
Mehr zum Thema: